F1 2013

Die Formel-1-Weltmeisterschaft am heimischen Rechner spielen

  • Vote:
    5,9 (15)
  • Kategorie:

    Rennspiele

  • Arbeitet unter:

    Windows 7 / Windows Vista / Windows XP / Windows 8

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Vollversion

F1 2013 ist eine Formel 1 Simulation aus dem Hause Codemasters. Im Gegensatz zu den Vorgängern, bei denen man nur mit den aktuellen Wagen die verschiedenen Modi in Angriff nehmen konnte, wurden für die 2013er Variante einige klassische Wagen, wie der legendäre Williams FW12 hinzugefügt. F1 2013 verspricht aufgrund modernster Grafikengine, die für Codemasters auch in den Grid-Teilen Verwendung finden, eine authentische Simulation.

Aller Anfang ist schwer

Bei F1 2013 startet man nicht im Himmel der Formel 1 Welt. Stattdessen fängt man klein an und muss sich bei den großen Rennställen hocharbeiten. Zu beginn der Szenerie findet man sich in den sogenannten „Young Driver Tests“ wieder. Hierbei gilt es, als aufstrebender, junger Rennfahrer, sich einen Startplatz für die gerade beginnende Formel 1 Saison zu erfahren. Wer bei diesen Tests etwas ausdauernder ist, der kann sich einen Platz in einem der im Mittelfeld angesiedelten Teams erfahren. Dabei ist Force India schon das höchste der Gefühle und die Regel stellt eher ein Startplatz bei Caterham oder Marussia dar. Von diesen „Young Driver Tests“ geht es dann in die Welt. Zunächst kann man dann die verschiedenen Spielmodi wählen. Natürlich kann man in gewissen Modi auch die Wagen der Extraklasse bis aufs Limit ausreizen, die großen Teams stehen also auch zur Verfügung. Den klassischen Weg stellt jedoch die Karriere dar, bei der alle Rennen in chronologischer Reihenfolge in Angriff genommen werden. Dabei konkurriert man nicht nur gegen das ganze Fahrerfeld, denn ein besonderer Fokus liegt auf dem Duell mit dem Teamkollegen. Damit die Karriere auch immer eine Herausforderung bleibt, lässt sich der Schwierigkeitsgrad dynamisch zwischen den Rennen festlegen. Das Spiel kann also gewissermaßen mit der Erfahrung des Spielers mitwachsen. Wer sich gut schlägt und auch die Duelle gegen den Teamkollegen gewinnt, der wird Angebote von größeren Rennställen bekommen und zu seinem Traumrennstall wechseln.

Klassischer Modus und Eigene Rennsaison

Wem die normale Karriere nicht genug ist, der kann sich eine eigene Herausforderung Zusammenstellen. Im Modus „Eigene Rennsaison“ ist diese Saison individuell konfigurierbar. Hier stehen dann auch alle klassischen Rennstrecken, wie „Brands Hatch“, oder „Imola“ zur Verfügung. Ein besonderes Schmankerl, sind im Besonderen für diese Strecke die klassischen Autos. Codemasters bietet eine Variation aus Autos aus den 80ern und 90ern an, die auch von ihren Originalpiloten gesteuert werden.

Codemasters hat durch F1 2013 einen Maßstab gesetzt, der nur ein wenig durch die kaum merklichen grafischen Neuerrungen zum Vorgänger getrübt wird. Wer Spaß daran findet in spannenden Rennen im Zentimeterabstand hinter dem Vordermann herzujagen der wird mit F1 2013 seine helle Freude haben.

Pro

  • Authentische Simulation
  • Schönes Addon mit klassischem Modus
  • Gute KI

Contra

  • Grafisch kein Quantensprung gegenüber dem Vorgänger

Free alternatives to F1 2013

User Meinungen auf F1 2013